Studie zu Einkaufsverhalten

 In News

Die Studie „Shopper Missions Deutschland“ des Marktforschungsunternehmens NielsenIQ zeigt, welche Trends die Handels- und Konsumlandschaft in Deutschland in den kommenden Monaten prägen werden. Die Studie benennt die wesentlichen Shoppingvorlieben der Deutschen. Zunächst ist da der Rückgang der Einkaufshäufigkeit: Das rückläufige Niveau werde auch weiter bestehen bleiben. Die Haushalte werden zwar wieder etwas häufiger einkaufen, aber Home-Office, geändertes Zeitmanagement und das Bedürfnis nach sozialer Distanz führen dazu, dass viele Käufer die Vorteile des One-Stop-Shopping weiterhin schätzen, heißt es in der Studie. Der Großeinkauf werde sich verstärkt zu Lasten der kleinen Einkäufe durchsetzen. Ein weiterer Trend ist der Studie zufolge das Wachstum des E-Commerce.