TVNow will das deutsche Streaming-Abo werden

 In News

Henning Nieslony, Bereichsleiter Commercial Management VoD bei der Mediengruppe RTL Deutschland, will TVNow zum führenden deutschen Streamingdienst machen, berichtet Horizont. Dafür investiere der TV-Konzern eine Milliarde Euro in eigene Inhalte. Besonders gut funktionieren aktuell Reality-Formate wie „Prince Charming“. Nieslony sagte im Video-Interview mit Horizont und turi2tv: „Wir brauchen auch lokale Heroes. Und wenn man sich die Nutzerzahlen anschaut, können wir selbstbewusst sagen, dass wir das heute schon sind. Wir wollen das deutsche Abo für die Kunden sein.” Aktuell verzeichnet TVNow 1,4 Millionen zahlende Kunden (inklusive dem niederländischen Angebot) und über 5 Millionen Unique User pro Monat.