Umfrage zur Akzeptanz von Werbung in der Coronakrise

 In News

Der Havas Media Corona Monitor hat per Umfrage ermittelt, wie sich das Medien-Nutzungsverhalten in der Bevölkerung aufgrund des Coronavirus verändert hat. In der ersten Befragungswelle vom 17. bis 19. März wurden 500 Menschen zwischen 14 und 69 Jahren befragt. Die Kernergebnisse der Befragung: Steigender Informationsbedarf und Vertrauen in die klassischen Medien; Online-Shopping boomt; Arbeit im Home Office doch nicht so schlimm; Vorfreude auf die Zeit nach der Krise; Werbung wird weiterhin akzeptiert. Zum letzten Punkt schreibt Havas Media: Die Mehrheit der Befragten findet es in Ordnung, wenn Unternehmen weiter werben, solange die eigentlichen Kernaufgaben im Vordergrund stehen. Werbung, die die Corona-Thematik aufgreift, wird dabei sogar als äußerst positiv wahrgenommen. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn das Virus genutzt wird, um sich in ein besseres Licht zur rücken. Darüber hinaus zeigen offene Abfragen in der Umfrage, dass Konsumenten es Marken hoch anrechnen würden, wenn die Werbebilder an die aktuelle Situation angepasst würden, anstatt eine glückliche Parallelwelt aufzuzeigen.