Verimi startet stufenweise Identitäts- und Datenplattform

 In News

Ab sofort ist Verimi, die neue europäische Identitäts- und Datenplattform, mit dem zentralen Verimi Log-in (Single-Sign-on) als Basisprodukt (Minimum Viable Produkt – MVP) im deutschen Markt verfügbar. Der Launch soll stufenweise erfolgen. In einem ersten Schritt wurde die Verimi-Systemplattform hochgefahren und produktiv geschaltet. Als Verimi Gesellschafter sind in diesem Stadium des Go-Live-Prozesses die Deutsche Bank und die Bundesdruckerei dabei. Der grüne Verimi Button ist damit für die Online-Kunden der Deutschen Bank und die Kunden der Bundesdruckerei live geschaltet. „Der Start der Plattform ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte von Verimi und für die Digitalwirtschaft in Europa”, sagt Donata Hopfen, CEO bei Verimi. „Wir sind jetzt mit unserem Verimi System live, stufenweise binden wir in den nächsten Wochen und Monaten weitere Gesellschafter und Anwendungspartner an.” Neben dem Single-Sign-on ist das Video-Ident-Verfahren von Beginn an Teil des Produktes. Dabei können sich Nutzer mit Hilfe ihres Personalausweises oder Reisepasses direkt online legitimieren. Weitere Funktionen sollen sukzessive dazu kommen, zum Beispiel die qualifizierte elektronische Signatur nach eIDAS, Bezahldienste, das Hochladen und das Archivieren sensibler Dokumente sowie Funktionalitäten für Personaldokumente. Verimi ist als zentrale und branchenübergreifende Plattform konzipiert. Nutzer registrieren sich einmalig und können danach die digitalen Services und Produkte der angebundenen Partner nutzen. Darüber hinaus bietet Verimi für Nutzer die Möglichkeit, bereits hinterlegte Kundendaten auf die Plattform zu übertragen. Wesentlicher Vorteil von Verimi ist es laut Anbieter, dass Nutzer die volle Kontrolle über ihre eigenen Daten behalten. Über Einstellungen auf der Plattform können sie selbst bestimmen, welche persönlichen Daten welcher Partner erhalten soll. Einmal erteilte Genehmigungen können jederzeit widerrufen werden. Für Partnerunternehmen bedeutet die Integration von Verimi, eine sichere und einfache Möglichkeit, Kunden im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) digital anzusprechen und zu binden, heißt es von Seiten des Unternehmens. Verimi wurde im Mai 2017 gegründet. Die Plattform wird von einer breiten Allianz international aufgestellter Unternehmen getragen. Zum Gesellschafterkreis gehören die Unternehmen Allianz, Axel Springer, Bundesdruckerei, Core, Daimler, Deutsche Bank mit der Postbank, Deutsche Telekom, Giesecke+Devrient, Here Technologies sowie Lufthansa.