WallDecaux kombiniert Out-of-Home mit mobilen Daten

 In News

Der Außenwerber WallDecaux und Adsquare, Berlin, haben die Plattform OOH-Planner gestartet, mit der es möglich sein soll, Out-of-Home-Kampagnen individuell nach Zielgruppen auszusteuern. Neben Standort und Medium sollen die Absender nun künftig erfahren, wer genau sich vor den Plakaten aufgehalten hat, schreibt Horizont. „Wir haben uns gefragt, wie man die Netze effektiver nach Zielgruppen aussteuern kann“, sagte WallDecauxs Marketing Director Andreas Knorr im Gespräch mit Horizont Online. Herausgekommen sei eine Plattform, die erstmals Standorte der WallDecaux-Medien mit Echtzeit-Bewegungsdaten von Adsquare kombiniere. Werbungtreibende sollen mit dem OOH-Planner künftig ihre Plakatmotive in bestimmten Regionen nach Alter, Geschlecht, Haushaltseinkommen oder Bildungsgrad ausspielen können. Diese Audiencedaten werden aus Smartphone-Apps wie Lovoo (Dating) oder Here (Navigation) gewonnen und durch Bewegungsdaten angereichert. Sie stammen von App-Betreibern, die einen Location-based-Service anbieten, also den Standort der Nutzer erfassen, sofern diese zugestimmt haben, erklärt Horizont. „Erstmalig ist es möglich, mobile Daten skalierbar für die Out-of-Home-Planung zu nutzen“, sagte Knorr.