Werbemarkt bricht ein

 In News

Der Gesamtbruttowerbemarkt der von Nielsen im Rahmen des bereinigten Werbetrends beobachteten Medien beläuft sich im ersten Tertial 2020 auf insgesamt 10,4 Milliarden Euro Bruttowerbeausgaben und verliert damit 5,8 Prozent. Die März-Daten zeigten bereits erste Verluste bedingt durch Covid-19. Mit den April-Daten wird das tatsächliche Ausmaß deutlich. Alle Medien verzeichnen im April 2020 deutliche Verluste.Der deutsche Werbemarkt weist im April 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Rückgang von 21,3 Prozent aus.